Abschied von f.i.t

Zum 31. März 2014 hat Sabine Böhlau sich von f.i.t verabschiedet. Kirchenrat Rainer Schübel, Leiter der f.i.t-Steuerungsgruppe, und Diakoniepräsident Michael Bammessel würdigten bei einem Festakt am 17. März 2014 im Diakonischen Werk Bayern Böhlaus großartigen Einsatz für f.i.t. Drei Jahre lang hat sie als Leiterin der f.i.t-Koordinationsstelle im Diakonischen Werk Bayern und maßgeblich zum Erfolg der gemeinsamen Initiative von Evangelisch-Lutherischer Landeskirche und Diakonie beigetragen. Doch glücklicherweise ist der Abschied einer auf Raten. Als Ansprechpartnerin für Fragen und als freie Mitarbeiterin im Rahmen einzelner Vorhaben wird Sabine Böhlau f.i.t glücklicherweise erhalten bleiben. Die kommissarische Leitung der f.i.t-Koordinationsstelle übernimmt ab 1. April 2014 Joachim Wenzel, Bezirksstellenreferent der Diakonie Bayern und stellvertretender Leiter der f.i.t-Steuerungsgruppe.