Armuts- und Gemeinwesen orientierte Familienarbeit mit Kindertagesstätte als Ausgangspunkt und Schnittstelle

ID: 
399
Kirchenkreis: 
Nürnberg
Ort: 
Schwabach
Angesiedelt: 
Kleinstadt

Ein Projekt der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schwabach Str. Martin in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Schwabach.

Mit Beginn des Projekts im Januar 2012 hat der Ausbau der Kindertagesstätte St. Matthäus hin zu einem Familienzentrum als Schnittstelle und Kontaktmöglichkeit gestartet.

Viele verschiedene Mikro-Projekte, teilweise von den Betroffenen selbst entwickelt, sollen dazu dienen, die Selbstorganisation sowie Sozial- und Lebenskompetenz zu stärken und zu entwickeln.

Gewünschte Schwerpunktthemen der Eltern der Kindertagestätte waren dabei mehr interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten und thematische Gesprächskreise. Dies konnte durch ein 14tägiges Elterncafé und einen Freundetreff für Austausch und Spielmöglichkeiten umgesetzt werden. Auf Initiative einiger Eltern wurde bereits zwei Mal eine kleine Tauschbörse für gebrauchte Kinderkleidung eingerichtet.

In Kooperation mit dem offenen Kinder- und Jugendtreff „Babb“ laufen derzeit Vorplanungen für eine qualitative Ferienbetreuung für Kinder im Grundschulalter. Auch die Planungen von Themenabenden, die Erstellen einer Elternbibliothek sowie eine internationale Kochgruppe sind Mikroprojekte, die in diesem Jahr anlaufen sollen, damit die Kindertagesstätte sich weiter zu einem Familienzentrum hin entwickelt.

Seit März 2013 findet eine internationale Kochgruppe statt. In einer großen, geselligen Runde (Kindergarteeltern mit Kindern, ältere Menschen und junge Mütter mit Kleinkindern aus dem Stadtteil) wurde schon pakistanisch, spanisch, russisch und australisch gekocht. Der kulinarische Nachmittag wurde so gut angenommen, dass schon jetzt die nächsten Herbsttermine feststehen.

(06/2013)
 

 

Projektstatus: